Flüssiggasheizung: alle Vorteile

Mit Flüssiggas heizen ist die unabhängige, günstige und klimaschonende Alternative zu klassischen Heizsystemen.


Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Leichte Lagerung
  • Einfacher Transport via Schiff, Schiene und Straße
  • Geringes Volumen als z.B. eine Ölheizung oder Holzpellets
  • Geringe CO2-Emission und damit klimafreundlich
  • Geringere Emissionen von Ruß, Asche, Feinstaub und Stickoxiden gegenüber Ölheizung, Erdgas oder Holzpellets
  • Hoher Heizwert und damit effektiver in der Wärmenutzung
  • Flüssiggas ist nicht wassergefährdend und kann auch in Naturschutzgebieten eingesetzt werden

Leichte und sichere Lagerung

Die Lagerung von Flüssiggas ist denkbar einfach und erfolgt in einem Gastank. Dieser kann gekauft oder auch gemietet werden. Einmal befüllt, können Sie Ihren Vorrat vollkommen autark einsetzen und verwalten. Flüssiggastanks gibt es in unterschiedlichen Größen und wahlweise in einer oberirdischen oder erdgedeckten Variante. Die Größe richtet sich dabei nach der zuvor geplanten Füllmenge.

Als Aufstellort kommt typischerweise der Garten oder auch ein Vorhof in Frage. Dabei ist sicherzustellen, dass sich im Umkreis von drei Metern zum Gastank keine brennbaren Materialien befinden. Im Einzelfall kann auch ein separater Raum, wie zum Beispiel eine Garage, als Lagerungsort dienen. Hierfür gelten allerdings erhöhte Sicherheitsanforderungen, die bei Interesse mit Ihrem PROGAS-Fachberater abgestimmt werden können. Doch egal ob oberirdisch oder erdgedeckt: Zum Haus gilt es in jedem Fall, einen Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

 

Zwei Bilder, je mit einem oberirdischen und unterirdischen Tank als dreidimensionale Skizze mit Leitungsführung in ein Haus.

Eine Flüssiggasheizung ist eine effiziente Lösung

Flüssiggas hat gegenüber traditionellen Heizquellen wie z. B. Öl einen viel besseren Brennwert und ist somit sehr viel effektiver. Sie bekommen mit einem Liter Flüssiggas etwa ein Drittel mehr an Energieleistung, was Ihre Energiekosten faktisch reduziert. Zudem ist Flüssiggas ebenfalls etwa ein Drittel günstiger als Heizöl (vom Tagespreis abhängig), was sich ebenfalls schonend auf Ihren Geldbeutel auswirkt.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auch in unserem Ratgeber unter: Brennwert von Flüssiggas

Ein Mann und eine Frau, mit zwei Kindern sind, auf einem Rasen vor einem Einfamilienhaus.

Geringe Kosten für ein Einfamilienhaus

Bei Neubauten oder in Einfamilienhäusern ergeben sich mit der Investition in eine Flüssiggasheizung eine Reihe attraktiver Möglichkeiten, die zu einer höheren Effizienz und damit weiteren Einsparungen beitragen können. Das beginnt mit der Planung des Stellplatzes für den Gastank, den Sie mit Blick auf die Leitungen und Anschlüsse optimal festlegen können. Weiterhin steht Ihnen die Möglichkeit einer Fußbodenheizung offen, mit der sich eine optimale Wärmeverteilung von unten nach oben gestalten lässt. Und wenn Sie Ihre Flüssiggasheizung zudem noch mit Solarthermie koppeln, werden Sie in Sachen Wärme und Strom direkt zum Selbstversorger und befreien sich von der zentralen Versorgung. Die Brennwerttherme wiederum bewegt sich auf einem vergleichbaren Preisniveau wie andere Thermen und kann, wie die gesamte Flüssiggasheizung, teilweise mit Hilfe staatlicher Fördermittel finanziert werden.

Eine gute Planungsgrundlage für den Start finden Sie in unserer Planungsübersicht Kosten.

Geringere Wartungskosten dank Flüssiggas

Dank geringerer Wartungskosten ist eine Flüssiggasheizung auch hinsichtlich der laufenden Kosten deutlich günstiger als z. B. eine Ölheizung. Die geringere Ruß-, Asche- und Feinstaubpartikelbildung bei der Verbrennung macht eine Wartung weniger intervallintensiv und erhöht gleichzeitig die Langlebigkeit des Kessels.

Ein Handwerker, der ein Klemmbrett in der Hand hält, gibt einer Frau die Hand.

Klimafreundliche CO2-Emissionen, selbst in kritischen Regionen.

Eine Flüssiggasheizung hat einen sehr viel geringeren CO2 Ausstoß als klassische Wärmequellen. Daher ist eine Flüssiggasheizung selbst in Naturschutz- oder Hochwassergebieten einsetzbar. Mit einer Flüssiggasheizung verbessern Sie somit Ihren CO2-Abdruck und schonen das Klima.

 

CO2-Abgabe: Gasheizungen im Vorteil

Die Bundesregierung hat Ende 2019 ein Klimaschutzpaket verabschiedet und sich mit den europäischen Partnern dazu verpflichtet, den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2030 um mindestens 55 % gegenüber 1990 zu verringern. Im Zentrum des Klimapaketes steht die Einführung einer sogenannten CO2-Bepreisung. Diese CO2-Bepreisung wird seit Januar 2021 vom Bund für alle fossilen Brennstoffe wie Erdgas, Flüssiggas, Heizöl sowie sämtliche Kraftstoffe erhoben – und wirkt sich damit nicht nur auf das Autofahren aus, sondern auch auf die Heizung. Die Abgabe beträgt seit dem 01.01.2021 25 Euro pro Tonne CO2. Weitere Anhebungen für die Folgejahre sind vorgesehen.

Eine klimaschonende Heizungslösung wie Flüssiggas kann die Mehrkosten pro Jahr positiv beeinflussen! Da Flüssiggas deutlich geringere CO2-Emssionen als herkömmliche Energieträger aufweist, fällt die Preissteigerung durch die CO2-Abgabe deutlich niedriger aus als bei anderen Brennstoffen und beträgt rund 0,04 Euro/Liter zzgl. geltender MwSt. Somit ist und bleibt Flüssiggas eine clevere Wahl.

Ein Umstieg, der sich lohnt. Flüssiggas wird gefördert!

Eine Flüssiggasheizung wird von Bund und Ländern mit bis zu 45 % gefördert. Das ist eine deutliche Kostenersparnis bei der Anschaffung. Und noch besser – Der PROGAS Fördergeld-Service, kümmert sich um alle notwendigen Förderanträge und Genehmigungen. Einfacher kann der Umstieg nicht sein.

Vier rosa Sparschweine schauen nach Vorne.

Flüssiggas-Heizungen machen unabhängig und sind zukunftssicher

Wie Erdgas, Öl und Benzin zählt auch Flüssiggas zu den fossilen Brennstoffen und ist damit als Ressource nicht endlos verfügbar. Aber gerade im Übergang zur angestrebten Klimaneutralität ist es sowohl den konventionellen wie auch den alternativen Energieträgern in vielerlei Hinsicht noch deutlich überlegen und damit auch zukunftssicher. Profitieren Sie von einer außergewöhnlich effizienten Energiequelle, die Sie nicht nur als Flüssiggasheizung, sondern darüber hinaus auch flexibel für viele weitere Anwendungen nutzen können. Und mit dem richtigen Förderpaket sparen Sie auch noch kräftig bei den Investitionskosten. Besser kann man kaum starten.

Nutzen auch Sie diese Vorteile einer Flüssiggasheizung und lassen Sie sich unverbindlich beraten

Jetzt eine unverbindliche Beratung anfordern

Bilder: ALotOfPeople, ljubaphoto, malerapaso, Geber86 / iStock.com

Mein PROGAS Partner
werden
Jetzt
Newsletter
bestellen