Gasflasche 8 kg – Alles, was Sie wissen müssen

Lesezeit: 5 Minuten

Der eigene Gasgrill auf dem Balkon oder der Terrasse hat eine wachsende Fangemeinde. Er hängt in der Regel an der Flasche – und die fasst bei vielen Menschen 8 kg. Denn die speziellen Grillgasflaschen sind kompakt, leicht und sie sehen auch noch gut aus.

Die Flüssiggasversorger haben sie vor einigen Jahren auf den Markt gebracht, um Grillfans eine größere Alternative zur 5-kg-Flasche anzubieten, ohne sie gleich auf das Modell mit 11 kg zu verweisen. Bei dieser Gelegenheit haben sie gleich die speziellen Bedürfnisse von Grillfans bei der Handhabung ihrer Flaschen in den Blick genommen. Herausgekommen ist die auffällig andere 8-kg-Flasche.

Die 8-kg-Gasflasche – Maße, Gewicht und Eigenschaften

Alles anders oder was? Die 8-kg-Gasflasche unterscheidet sich schon rein äußerlich deutlich von den gängigen Versionen mit 5 oder 11 kg. Sie besitzt meist eine auffällige Lackierung und einen Schriftzug, der aufs Thema Grillen Bezug nimmt. Es gibt schwarze Grillflaschen oder edle silbergraue Exemplare. Die Flaschen haben einen Kunststoffkragen rund um das Flaschenventil und einen Standfuß aus Kunststoff. Zwei Dinge, die die die Flasche beim häufigen Ortswechsel zusätzlich schützen. Wer die volle Flasche in die Hand nimmt, erlebt einen weiteren Vorteil hautnah: Das Leergewicht (Tara) der 8-kg-Grillgasflasche Meat Lover von PROGAS beträgt nur gut 7 kg, das Gesamtgewicht (voll) also rund 15 kg. Das oft entscheidende Argument für Grillfreunde ist aber die kompakte, etwas gedrungene Form der Gasflasche. Sie hat einen Durchmesser von 30 cm und eine Höhe von 46 cm. So passt sie in die Unterschränke von Grills, in denen sich keine 11-kg-Flaschen verstauen lassen. 5-kg-Flaschen wiederum sind häufig schneller leer, als vielen Grill-Fans lieb ist. Die 8-kg-Gasflasche bietet einen 60 Prozent größeren Gasvorrat. 

Eine 8-kg-Grillgasflasche ist eine Nutzungsflasche. Sie geht beim Kauf in Ihr Eigentum über. Dafür zahlen Sie für Ihre erste Flasche einen höheren Preis als später beim Tauschen. Denn ist die Flasche leer, geben Sie sie beim Händler, der die jeweilige Flasche im Sortiment hat, wieder ab und erhalten im Gegenzug eine volle. Sie zahlen dann nur die Füllung. Nehmen Sie keine neue Flasche, erhalten Sie bei der Rückgabe der Flasche kein Geld zurück, da es sich nicht um eine Pfandflasche handelt! 

Übrigens: Der Meat Lover von Versorger PROGAS vereint alle Vorteile der 8-kg-Gasflasche mit einem schicken Design und ist der Star auf Ihrer nächsten Grillparty.

Gasflasche 8 kg Meat Lover von PROGAS

Wie lange hält eine 8-kg-Gasflasche?

Ein Kilogramm Flüssiggas enthält rund 13 Kilowattstunden Energie. Somit liefert Ihnen eine 8-kg-Gasflasche 104 Kilowattstunden. Wie schnell sie diese etwa beim Grillen verbrauchen, hängt von Ihrem Grill und der Leistung seiner Brenner ab. Grillexperten sagen, dass gängige Brenner im Durchschnitt 80 Gramm Gas pro Kilowatt und Stunde verbrennen. Somit würde eine 8-Kilo-Flasche bei einem durchgängigen Betrieb eines 3-Kilowatt-Brenners etwa 33 bis 34 Stunden halten.

Je höher die Leistung des verwendeten Grills, desto mehr kann die größere Flasche ihre Vorteile ausspielen. Entnimmt man nämlich über längere Zeit viel Gas aus einer kleinen Flasche, kann diese vereisen. Denn das Gas in der Flasche liegt größtenteils flüssig vor. Beim Verbrauch geht es in die gasförmige Phase über und entzieht seiner Umgebung Wärme. Ventil und Flasche werden eiskalt, das Gas strömt nicht mehr aus. Dieses Problem tritt bei sehr leistungsstarken Grills und der 5-kg-Flasche eher auf als bei einer 8-kg-Grillflasche.   

Hersteller von Gasreglern rechnen vor, dass Sie aus einer 5-kg-Flasche dauerhaft 0,2 kg Gas pro Stunde entnehmen können, ohne dass sie vereist – das entspricht einer Leistung von 2,6 Kilowatt. Für kürzere Zeiträume können Sie deutlich mehr Gas entnehmen. Bei einer 11-kg-Flasche sind es dauerhaft 0,3 kg Gas pro Stunde, womit sich Grills mit knapp 4 Kilowatt Leistung betreiben lassen. Die Performance der 8-kg-Flasche liegt dazwischen. 

Was kostet eine 8-kg-Propangasflasche?

Die Füllung einer 8-kg-Gasflasche kostet je nach Anbieter zwischen 15 und 20 Euro. Hinzu kommt beim erstmaligen Kauf der Nutzungsflasche der Flaschenpreis von 35 bis 45 Euro.

Nützliche Tipps zum Umgang mit einer 8-kg-Gasflasche

Mit ihrem bewährten Ventil mit Handrad, das auch Gasflaschen mit 5, 11 und 33 kg besitzen, können Sie die Flasche mit den gängigsten Gasgeräten verbinden, ohne einen Adapter nutzen zu müssen. Es spricht übrigens nichts dagegen, die Grillgasflasche für weitere Anwendungszwecke für Flüssiggas zu nutzen – ihr Inhalt ist das übliche Propangas. Wie Sie den Standard-Druckregler an eine Gasflasche anschließen, sehen Sie im Video.

Vorschaubild -

Kurzanleitung: Gasflaschen anschließen

  • Für einen sicheren Stand sorgen
  • Metallbügel der Verschlussklappe entriegeln und aus Plastikkappe nach oben abziehen
  • Kunststoffverschlussmutter vom Flaschenventil abschrauben (Linksgewinde)
  • Druckregler mit angeschlossenem Schlauch auf das Gewinde vom Flaschenventil aufschrauben (Linksgewinde)
  • Gasverbraucher an das andere Ende des Schlauches anschließen
  • Gasflasche am Flaschenventil aufdrehen (Rechtsgewinde)
  • Anschluss auf Dichtheit prüfen (Lecksuchspray oder Wasser mit Spülmittel)
  • Blasenbildung? Ventil wieder schließen und Anschlüsse nachziehen
  • Keine Blasenbildung? Gerät in Betrieb nehmen!

Neben der 11-kg-Gasflasche gibt es weitere Gasflaschen:


Stand der Preise: Januar 2022
Artikel veröffentlicht am: 02.05.2022
Fotos: Oliver Nauditt, PROGAS

Das könnte Sie auch interessieren
So finden Sie die richtige Propangas-Flasche

Welche Gasflaschen-Größe ist die passende für mich?

Mehr erfahren
Leise brutzelt's im Schnee

Grillen im Winter ist ein großes Vergnügen – und mit Flüssiggas besonders bequem.

Mehr erfahren
Grillen mit Gas

Alles rund um den Gasgrill – vom Betrieb über die Sicherheit bis zum Zubehör

Mehr erfahren
Jetzt
Newsletter
bestellen