Klosterschenke Weltenburg kocht klimaneutral mit Flüssiggas von PROGAS

Idyllisch am Ufer der Donau gelegen,steuert die Schifffahrt-Kelheim das Kloster mehrfach am Tag an und befördert Gläubige, als auch Architektur- und Bierbegeisterte zum prachtvollen Bauwerk an der Flusskehre. 

 

Lage des Klosters begeistert Gläubige wie Architekturfans

Vor allem im Sommer ist das direkt am Donaudurchbruch gelegene Kloster Weltenburg in Niederbayern Ziel von Touristen aus aller Welt. Mit seiner romantischen Lage im Flusstal zieht es tausende Besucher an und begeistert Gläubige wie Architekturfans gleichermaßen. Und auch die Klosterschenke ist längst kein Geheimtipp mehr – schließlich gibt es hier Bier aus der wohl ältesten Klosterbrauerei der Welt.

Herde und Öfen laufen mit Flüssiggas

Mit der Klosterschenke und dem zünftigen bayrischen Essen, das hier auf die Teller gezaubert wird, kommt dann auch PROGAS ins Spiel. Herde und Öfen der Gaststätte laufen mit Flüssiggas. Das Braten, Kochen und Backen ist damit effizient und preiswert zugleich. Noch dazu schont es die Umwelt. So gut wie kein Feinstaub, weniger CO2 als bei anderen Energieträgern: Für den Einsatz an einem der idyllischsten Orte Deutschlands mitten im Naturschutzgebiet ist Flüssiggas wie gemacht. 

 

Klosterschenke Weltenburg

Bild: no_limit_pictures / iStock.com

Mein PROGAS Partner
werden
Jetzt
Newsletter
bestellen