Unser Einsatz für mehr Nachhaltigkeit

Das Ziel der Klimaneutralität haben wir fest in unserem Leitbild verankert. Unser Flüssiggas ist durch unser Engagement klimaneutralisiert – und auch wir als Unternehmen arbeiten seit Jahren gezielt daran, unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, um gemeinsam das Klima zu schützen.

Jährlich unterstützen wir sechs bis zehn ausgewählte Klimaschutzprojekte und neutralisieren somit mehrere hunderttausend Tonnen CO2 pro Jahr. Alle Klimaschutzprojekte erfüllen international anerkannte Kriterien und Standards, sind beispielsweise durch die Vereinten Nationen (UN CER) oder nach dem Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert und werden regelmäßig von europäischen, unabhängigen Prüforganisationen (z. B.: wie TÜV, SGS) validiert.

Zwei beispielhafte Projekte unseres Engagements

Wir investieren in Projekte, die Emissionen durch den verstärkten Einsatz von erneuerbaren Energiequellen einsparen. Wasserkraft-, Windenergie- und Biomasse-Projekte ermöglichen den Wechsel von fossilen hin zu regenerativen Energieträgern und sind daher sehr bedeutungsvoll. 

Rialma Companhia Energética S/A. – Santa Edwiges II Small Hydro

Das Hauptziel des Kleinwasserkraftwerks Santa Edwiges II ist es, Brasiliens steigenden Energiebedarfs aufgrund des Wirtschaftswachstums zu decken und die Stromversorgung zu verbessen, während gleichzeitig durch die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien ein Beitrag zur ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit geleistet wird. Die Länder Lateinamerikas und der Karibik haben sich verpflichtet, ein Ziel von 10 % erneuerbarer Energie für den Gesamtenergieverbrauch in der Region zu erreichen. Das kleine Wasserkraftwerk Santa Edwiges II besteht aus einem Laufwasserkraftwerk (13 MW) mit einem kleinen Reservoir (2,99km2) mit geringen Umweltauswirkungen.

Zum Projektsteckbrief

Kinnaur Wasserkraftwerk, Himachal Pradesh, Indien Das moderne und hocheffiziente Wasserkraftprojekt in Himachal Pradesh, Indien, nutzt den natürlichen Wasserlauf des Satluj Flusses zur Erzeugung emissionsfreier Energie. Da der saubere Strom in das nationale Netz eingespeist wird, verdrängt er dort den Strom aus fossilen Energieträgern und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum globalen Klimaschutz. Darüber hinaus unterstützt das Projekt die nachhaltige Entwicklung vor Ort, indem es wertvolle Arbeitsplätze schafft und gleichzeitig zur Reduzierung der Luftverschmutzung in Indien beiträgt. Zusätzlich verbessert das Projekt durch den Bau eines Krankenhauses die regionale Gesundheitsversorgung. Die Emissionseinsparungen des Projektes werden durch den international anerkannten Verified Carbon Standard (VCS) garantiert.

Zum Projektsteckbrief

Hier erfahren Sie mehr über unser bundesweites Engagement.

 

Unsere Anbieter:

www.fokus-zukunft.com

www.firstclimate.com

Signatur Rund kn Produkt2    signatur rund unternehmen 2020 Kopie3 

 

Klimaneutrales Fluessiggas CMYK