Landwirtschaft

Flüssiggas eignet sich perfekt für die Getreidetrocknung und Aufzucht von jungen Tieren

Ländliche Regionen leiden oft darunter, dass sie nicht an das Erdgasleitungsnetz angeschlossen sind. Flüssiggas von PROGAS können Sie jedoch auch an abgelegenen Orten für Haus und Stall nutzen, selbst in Wasserschutzgebieten. Sie können nicht nur den Ort frei wählen, sondern auch, wofür Sie das Flüssiggas nutzen – ob für die Getreidetrocknung, die Wohnhausbeheizung oder für die Aufzucht von jungen Tieren.

Aufzucht von jungen Tieren bei Wohlfühltemperaturen

35 bis 38 Grad für neugeborene Ferkel, aber 16 bis 19 Grad für das Muttertier: Die Temperatur muss genau stimmen, damit sich die Tiere in Ihrem Stall wohlfühlen. Mit Flüssiggas können Sie die Temperatur punktgenau bestimmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie verwinkelte Altbauten oder große Ställe beheizen wollen; mit den richtigen Geräten wie beispielsweise Infrarotstrahlern oder Warmluftgebläsen können Sie die Temperatur genau steuern.

Auswahl Progas Landwirtschaft

Getreidetrocknung für maximalen Ertrag

Bestimmen Sie den Verkaufszeitpunkt Ihrer Ernte selbst, indem Sie Ihr Getreide, Raps oder Hülsenfrüchte konservieren. Mit einer modernen Trocknungsanlage, betrieben mit Flüssiggas, können wir Ihnen dabei helfen, Ihre Erlöse um bis zu einem Drittel zu steigern. Das Flüssiggas können Sie mithilfe von verschiedensten Anlagen einsetzen: Es überzeugt in der Lagerbelüftung, im Satz-, Umluft- und Durchlauftrockner. Wir beraten Sie gern dazu.