Wussten Sie schon ...?

Lesezeit: 30 Sekunden

Es heizt Ihre Wohnung - und ist doch viel mehr. Wir haben wissenswerte, skurrile und kuriose Fakten rund um Flüssiggas gesammelt. So taugt der Energieträger sogar als Gesprächsstoff für die nächste Party. 

Flüssiggas sorgt für Fairplay

Bei der Fußball-WM 2014 wurde es international bekannt, kurz darauf kam es auch in der Bundesliga erstmals zum Einsatz – das Freistoßspray. Mit dem Schaum markieren Schiedsrichter den Freistoßpunkt und die Linie, an der sich die Abwehrmauer aufstellen darf. Das Gerangel um einige Zentimeter hat damit ein Ende und der Spielverlauf wird beschleunigt. Ein wesentlicher Bestandteil des Schaums ist Flüssiggas, das auch als Treibmittel dient. Erfunden wurde das Spray in Brasilien, wo Schiedsrichter es schon seit Beginn des neuen Jahrtausends verwendeten. Einer der Markennamen ist übrigens 915 fairplay. Der Grund: Der vorgeschriebene Abstand zwischen Freistoßschützen und der Abwehrmauer ist 9,15 Meter.

Übrigens: Bakterien liefern Energie.

Artikel zuletzt aktualisiert am: 15.09.2020
Foto: Fedorova Ekaterina-84/Shutterstock.com

Jetzt
Newsletter
bestellen