PROGAS-Tochter JAEGER Flüssiggas-Anlagenbau aus Berlin

Zwei vom Fach: Foto von Uwe Uhlenbrok und Andreas Beulich, die die die Geschäfte bei JAEGER führen.
Zwei vom Fach: Uwe Uhlenbrok (l.) und Andreas Beulich führen die Geschäfte bei JAEGER.

Erfahrung von 25 Jahren Anlagenbau

Im zweiten Stock der würfelförmigen Firmenzentrale in Hoppegarten bei Berlin planen JAEGER Ingenieur Andreas Beulich und sein Team den Bau von Flüssiggasanlagen und kümmern sich auch um deren Genehmigung. Oft ist JAEGER als Dienstleister von PROGAS im Einsatz. Mehr als ein Drittel seines Geschäfts macht das Unternehmen aber mittlerweile mit anderen Auftraggebern. JAEGER hat die Erfahrung von 25 Jahren Anlagenbau im Rücken und hat sich immer weiter spezialisiert: Wir haben die Firma im Laufe der Zeit immer mehr in Richtung Ingenieursdienstleistungen entwickelt, sagt Andreas Beulich, der die Geschäfte zusammen mit Uwe Uhlenbrok leitet, welcher auch Technikchef bei PROGAS ist. Wo immer beim Kunden vor Ort ein geeigneter Platz für die Anlage gefunden ist, stellen Monteure den Behälter auf, legen die Rohrleitungen und beaufsichtigen den Einbau der Prüf- und Kontrolltechnik.

Foto der Flüssiggas-Abfüllanlage. Zu sehen sind die Druckfüllgeräte und einige Gasflaschen.

JAEGER bei 63 Treibgasanlagen tätig

Inzwischen arbeiten mehr als 20 Mitarbeitende für das Unternehmen, das bundesweit im Einsatz ist. Bei 63 Treibgasanlagen sind wir mittlerweile im Service tätig, zählt Andreas Beulich auf. Vor zehn Jahren expandierte das Unternehmen ins Ausland: JAEGER baute in Polen, Rumänien und sogar schon in Nigeria Anlagen auf. Auch Autogas spielt bei den Berlinern eine Rolle: 2008 bauten sie die erste Autogastankstelle auf, heute sind sie für den Service von 139 Autogasanlagen verantwortlich.

Außenfoto der Abfüllhalle. Es stehen viele gelagerte Druckgasflaschen in einem Industrieregel. Außerdem ist ein grüner Flüssiggastank zu sehen.

Störfall- und Gefahrengutbeauftragte für Unternehmen

Je vielfältiger die Dienstleistungen des Anlagenbauers wurden, desto mehr Kunden kamen neben PROGAS hinzu. JAEGER stellt heute auch Störfall- und Gefahrengutbeauftragte für Unternehmen. Bei Störfällen oder Defekten sind die Mitarbeitenden deshalb rund um die Uhr erreichbar.

Der gute Service sorgt für Vertrauen – und langfristige Kundenbeziehungen. „Wir haben noch Verträge, die stammen aus den frühen Neunzigern“, erinnert sich Andreas Beulich. Kaum ein Unternehmen konnte über die Jahre so viel Erfahrung im Flüssiggasanlagenbau sammeln wie JAEGER. „Nur eine Handvoll Firmen in Deutschland hat noch das nötige Know-how – und speziell zertifizierte Mitarbeitende mit zum Beispiel SCC- oder Safety-Passport-ExxonMobil-Zertifizierung“, betont Geschäftsführer Uwe Uhlenbrok.

JAEGER Flüssiggasanlagenbau

Bilder: Steffen Jänicke

Mein PROGAS Partner
werden
Jetzt
Newsletter
bestellen